News

 Hier können Sie die News & Presseartikel durchsuchen:

 

Projekttage "Erneuerbare Energien"

Schüler informieren sich im Vogtländischen Energie- und Umweltpark

In den letzten zwei Januarwochen fanden im Bildungsinstitut PSCHERER gGmbH Projekttage für die neunten Klassen der Gotthold-Ephraim-Lessing Mittelschule Lengenfeld zum Thema „Erneuerbare Energien und nachwachsende Rohstoffe“ statt.

Bereits seit 6 Jahren besuchen Haupt- und Realschüler den dort ansässigen „Vogtländischen Energie- und Umweltpark Lengenfeld“, um sich im Rahmen des Chemieunterrichtes über Vorteile und Möglichkeiten von nachwachsenden Rohstoffen, Photovoltaik und Materialrecycling zu informieren.

Darüber freut sich auch der Chemielehrer Sebastian Wirth, weil er seinen Schülern auf diese Art Inhalte vermitteln kann, die im Lehrplan nur unzureichend enthalten sind. Zwar ist das Thema „Erneuerbare Energien“ darin vorgesehen, aber dass diese untrennbar mit der Verwendung von nachwachsenden Rohstoffen & Co. verbunden sind, bleibt bisher leider noch unerwähnt. Umso besser, dass die Schüler im "Demonstrationshaus für ökologische Baustoffe“ sehen und auch ertasten konnten, welche Materialien nachhaltig eingesetzt werden können. So lernten sie zum Beispiel, dass Schafswolle als Dämmstoff zwar in der Anschaffung teurer ist als Polysterol oder Glaswolle, dafür aber in punkto Umweltfreundlichkeit und, dank der Vorbehandlung mit Borsalz, auch beim Brandschutz die Nase vorn hat. Auch die Vorteile von der Verarbeitung nachwachsender Rohstoffe im KfZ-Interieur erläuterte Bildungsinstituts-Mitarbeiterin Doris Wildgrube ihren wissbegierigen Zuhörern. Diese Teile sind nämlich nicht nur leichter und damit spritsparender, sondern auch stabiler und recyclebar.

Zeitgleich machte Prokurist Dr. Matthias Delling mit einem lauten Knall auf Solardachziegel aus wiederverwerteten Kunststoffabfällen aufmerksam. Er warf einen davon zu Boden, um die Schüler von dessen Strapazierfähigkeit zu überzeugen. Solche Dachziegel sind tritt-, wetter- und korrosionsfest und in sämtlichen Formen und Farben, auch mit integriertem Solarmodul, erhältlich. Dies durfte dann auch noch Lehrerin Andrea Schaller testen, indem sie sich auf eines der Solarmodule stellte.

Doch auch den Schülern bleibt nicht nur das Zuhören: Im Anschluss an den Projekttag sollen sie Plakate zum Projekttag erstellen, die benotet werden. Das dürfte ihnen aber bei all den interessanten Informationen nicht sonderlich schwer fallen.

 

Kevin Liebold, Benjamin Liebold, Franziska Körner, Adriane Hendel, Lehrer Sebastian Wirth und Kevin Dressel (v.l.n.r.) beim Erfühlen einer Schafswoll-Probe

 

Unter Anleitung von Dr. Matthias Delling testet Chemielehrerin Andrea Schaller, ob der Solardachziegel ihr Gewicht tragen kann

 

Melanie Muster, Franziska Körner und Sophie Männel (v.l.n.r.) begutachten eine Autotürverkleidung aus Recyclingmaterial

 

Doris Wildgrube demonstriert den Aufbau einer transparenten Wärmedämmung



weitere Standorte




SSL Certificates

Copyright © Bildungsinstitut PSCHERER gGmbH · i n f o @ p s c h e r e r - o n l i n e . d e · Telefon: +49 37606 39-0